12. Februar 2014

Size Zero by Julian Zietlow


"Abgerechnet wird am Strand" schallt es mir von meinem Laptop entgegen. Ich schließe das grade angeschaute Youtube-Video von Ilovepersonaltraining aka Julian Zietlow und bin noch entschlossener: Im letzten Post habe ich euch ja schon erzählt, dass ich ernsthaft mit dem Gedanken spiele, das zehnwöchige Programm "Size Zero" des inzwischen recht bekannten Personaltrainers aus Berlin ab März in meiner vorlesungs- und prüfungsfreien Zeit zu starten.

Fakt ist, dass es bei dem Programm in erster Linie um das Aussehen geht und eher zweitrangig um Kondition oder Kraftaufbau ("In nur zehn Wochen zum Ronaldo-Sixpack", die Welt). Das mag zunächst oberflächlich klingen, doch seien wir mal ehrlich: Geht es nicht den meisten von uns neben einer eventuell gesundheitlichen Komponente grundsätzlich um die optische Komponente unseres Körpers, wenn wir abnehmen wollen? Abnehmwahn und verschobenes Schlankheitsideal hin oder her, ich fühle mich mit dem momentanen Aussehen meines Körpers noch nicht ganz wohl und sehe das Programm als Sprungschanze, meinem Traumkörper dieses Jahr einen großen Schritt näher zu kommen.

Siebzig Tage Konsequenz und Selbstbeherrschung, Low Carb Ernährung, eine Menge Sport, Proteinshakes und schließlich das Foto meines Lebens - für 299 Euro.

Warum möchte ich also Geld ausgeben für Prinzipien, die ich theoretisch auch umsonst haben könnte?

Das Programm kostet wöchentlich etwa 30 Euro - das ist so viel wie man im Schnitt in einem Fitnessstudio für einen Monat bezahlt. Dennoch darf man nicht vergessen, dass man bei Size Zero neben dem Trainingsplan, den Workout-Videos und den Tipps zur sauberen Ausführung der Übungen auch noch Ernährungspläne, Motivationshilfen und schließlich den Zugang zur "Facebook Army" (also einer geschlossenen Facebookgruppe mit Mitstreiterinnen und Absolventinnen zum Austausch und gegenseitiger Motivation) erhält.

Ich möchte gar nicht bestreiten, dass man viel Sport grade in Zeiten von Internet und Youtube sowie kohlenhydratarme Ernährungspläne auch "umsonst" haben kann, allerdings geht es mir persönlich um meine Disziplin. Mit großer Sicherheit gibt es Mädels unter euch, die das auch ohne kostspieliges, zehnwöchiges Programm durchziehen könnten, allerdings kenne ich mich und weiß, dass ich durch das Geld, was ich für das Programm bezahle, deutlich konsequenter an die Sache herangehe.

Aus diesem Grund habe ich inzwischen schon eine ganze Weile immer mal wieder Geld zur Seite gelegt, um letztendlich das Programm durchziehen zu können - abgesehen davon bleiben einem die Trainings- und Ernährungspläne nach einmaliger Bezahlung für immer, weswegen sich meiner Meinung nach die dreihundert Euro auf lange Sicht gesehen wieder relativieren.

Alles in allem ist "Size Zero" ein Selbstversuch: Ich bin neugierig auf das Programm geworden, möchte mich selbst auf die Probe stellen und euch von meinen Erfahrungen berichten. Jede einzelne von euch kann frei für sich entscheiden, ob so ein Programm für sie sinnvoll und hilfreich erscheint oder nicht.

Kommentare:

  1. Ich habe mich nach deinem letzten Post auch mal schlau über das Programm gemacht und es klingt echt gut. Darfst du denn Details, wie z.b Aufbau des Trainingsplans,was wie oft wie lange, Kalorienaufnahme etc verraten?
    Würde mich nämlich echt interessieren (leisten kann ich mir sowas nicht).
    LG Fea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist eine gute frage, aber ich würde mal tippen, dass ich genaue details nicht weitergeben darf. die frage ist natürlich in welcher grauzone ich mich als bloggerin bewege, wenn ich beispielsweise bilder von meinem essen oder grundsätzliche dinge über die trainingspläne schreibe.. ich versuche mich mal schlau zu machen ;)

      Löschen
  2. Ich persönlich würde nie soviel geld für ein Programm ausgeben, vor allem weil ich weiß, dass low carb für mich schwachsinn ist und ich von Protein-Shakes nicht sonderlich viel halte.
    Die Fotos sind zwar beeindruckend, aber wie echt sie sind ist halt immer die Frage.
    Jedoch finde ich es toll, dass du das Programm ausprobierst und hoffentlich viel darüber berichtest. Denn dir glaub ich es eher, als irgendwelchen Fotos aus dem Internet :)
    Viel Erfolg dabei :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank! :) ich bin schon ganz gespannt und werde auf jeden fall berichten - höchstwahrscheinlich lege ich dafür hier aufm blog eine eigene seite an und schließlich gibt's auch ein zu 100% echtes vorher-nachher-bild :)

      finde aber gut, dass du da so eine klare, aber nicht abwertende meinung zu hast :) man begegnet ja doch relativ vielen, die das programm eher runtermachen und ausschließlich kritisieren als dass sie sich da meinungstechnisch so platzieren wie du. daumen hoch für dich! :)

      Löschen
  3. Fange auch ab Montag damit an - ich bin richtig motiviert, habe bisher noch nicht viel mit Gewichten trainiert und freue mich da schon total drauf :)
    Komme übrigens aus der Nähe von Bremen :b

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh echt? dann starten wir ja fast gleichzeitig! :) können uns ja nen bisschen austauschen! bin aber auch schon total aufgeregt und würd am liebsten jetzt sofort schon starten :D
      ach? :D woher kommst du denn?

      Löschen
  4. Oh wie toll du kommst aus Bremen ;)
    Bin über Google auf die Seite gestoßen, als ich nach Size Zero Erfahrungsberichten stöberte...
    Überlege nämlich auch schon eine ganze es zu wagen...

    Würde mich sehr über Austausch und Rückmeldung freuen ;)
    Liebe Grüße
    Mary // www.April28.de

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner