3. Januar 2014

App Empfehlung - Runtastic Squats und Runtastic Pushups

"The best project you'll ever work on is YOU!" - True Words, aber warum nicht dabei von zwei feinen Apps unterstützt werden? Heute stelle ich euch endlich endlich endlich Runtastic Squats und Runtastic Pushups vor, die mich auf meinem Weg inzwischen schon lange begleiten und ziemlich begeistern, weil sie sich genau auf die zwei Bereiche spezialisiert haben, in denen ich merklich Erfolge erzielen möchte und auf die ich entsprechend ein besonderes Augenmerk gelegt habe. Vor allem Runtastic Squats hat es mir angetan: Ich meine, welche Lady möchte nicht "dat ass" besitzen? :D Aber mal ernsthaft: Was sind genau die Vorteile, wieso die Apps zum "Must have" einer jeden Smartphonebesitzerin gehören?
+ Fast täglich ein Workout mit vier Sätzen mit steigernder Wiederholungsanzahl
+ Brich deinen eigenen Rekord oder erweitere zusätzlich zum Workout deinen Trainingseffekt im freien Training
+ Hol dir durch möglichst viele Squats oder Pushups verschiedene Abzeichen wie "Push it to the limit" oder "Squatinator"
+ Graphischer Trainingsverlauf
Erinnerungsfunktion
+ Automatisch mit der Runtastic App gekoppelt!
Vergleich dich mit anderen Usern ("Leaderboard")

Der Preis für die Pro-Versionen ohne Werbung und vollem Funktionsumfang beläuft sich auf jeweils 1,99 Euro (im Appstore)- die kostenlosen Versionen beinhalten allerdings in meinen Augen trotz Werbung zunächst auch schon sehr viele vollkommen ausreichende Features.

Fazit: Die Runtastic Apps gehören zu meinen absoluten Lieblingsfitnessapps! Dank ihrer Übersichtlichkeit und ihrem schlichten Design, der leichten Synchronisation mit Runtastic, den süßen Motivationssprüchen am Ende jedes Workouts sowie der Erinnerungsfunktion und der relativ individuellen Abstimmung auf den eigenen Trainingsstand sind sie auf jeden Fall einen Download wert! Testet selbst und berichtet mir!

Kommentare:

  1. Ich hab sie auch beide, aber eigentlich nutze ich nur noch die für die Squats. Mich nervt es so super tief zu kommen, dass ich mit der Nase mein Smartphone antippen kann, damit der Push-up zählt.. Gerade, wenn man damit anfängt, finde ich das viel zu anstrengend :D Aber die für die Squats ist praktisch! Hab aber auch nicht die Pro-Version.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh wie recht du hast mit den pushups - entspannter wäre es auf jeden fall, wenn man nicht so tief runter müsste und sich die wiederholungen von training zu training nicht so schnell steigern würden, aaber dafür merkt man spätestens am nächsten tag richtig, dass in den ärmchen was passiert :DD

      Löschen
  2. Vielen Dank für den Tipp. Werde mir runtastic Squat gleich mal runterladen. Mache momentan täglich Squats und da passt das super.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe die app für sit up`s und ich bin echt begeistert :)

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner